Experience Track: Wertvolle Erfahrungen für unsere Mitarbeiter

Das Interesse unserer Beraterinnen und Berater an sozialen und ökologischen Themen ist groß. Bain bietet ihnen deshalb die Möglichkeit, in einer mehrmonatigen Auszeit in einer sozialen Einrichtung zu arbeiten oder sich wissenschaftlich mit einem sozialen oder ökologischen Thema zu beschäftigen. Dieser so genannte Experience Track steht allen Beratern offen. Die steile Lernkurve und die persönliche Weiterentwicklung bestätigen diejenigen Beraterinnen und Berater einstimmig, die sich für diese Art der Fortbildung entschieden haben.

Eine solche Erfahrung hat beispielsweise die Beraterin Simone Franke in Mexiko gemacht. Sie wollte in eine fremde Kultur eintauchen, die Welt aus einem anderen Blickwinkel sehen und strategisches Wissen im sozialen Sektor anwenden. Für die Entscheidung, die Non-Profit-Organisation IPODERAC in Mexiko zu beraten, gingen die Argumente Hand in Hand. Eine Studie der Harvard Business School über weitgehende Selbstkostendeckung von Non-Profit-Organisationen war Anreiz, selbst diese Idee an einem konkreten Projekt voranzutreiben. Während ihrer Zeit bei IPODERAC half die Beraterin die Mission der Organisation zu schärfen und die Langfriststrategie weiterzuentwickeln. Der Ansatz: Die Kinder und Jugendlichen, die bei der Organisation ein neues Zuhause finden, lernen, wie man von Käse bis Joghurt aus einer eigenen Tierhaltung seinen späteren Lebensunterhalt finanziert. Sie erhalten im Gegenzug während ihrer Zeit vor Ort eine Ausbildung und tragen durch die Herstellung der Produkte den Großteil der Finanzierung ihres derzeitigen Zuhauses bei. In Mexiko konnte die Beraterin zudem direkt mit den ehemaligen Straßenkindern zusammen leben – ein einschneidendes Erlebnis.

Erfahren Sie mehr über die Vielfalt des Experience Tracks in unserem Report.